≡ Menu

40 Vorlagen zur Vorsorge: kostenfrei als PDF

Vorlagen

Beim Erstellen meiner über 30 Ebooks sind mittlerweile 40 Muster-Vorlagen entstanden. Zum Jahresende verschenke ich diese umfangreiche Sammlung an Euch. Die Muster könnt Ihr zur Information oder teilweise auch als Vorlage ausdrucken und vervollständigen oder nach Belieben ändern.

Alle kostenfreien Vorlagen

Nachfolgend bekommst Du alle 40 Vorlagen/Muster inklusive Kurzerläuterung zu den einzelnen Vorlagen.

Bankvollmacht

Dieses Formular ermöglicht es einer vertrauenswürdigen Person, im Rahmen der Vollmachtserstellung, stellvertretend zu handeln. Die meisten Banken haben hierfür eigene Vordrucke, dieses Muster dient zur Information.

► PDF herunterladen: Bankvollmacht

Betreuungsverfügung

Es sind zwei verschiedene Vorlagen hinterlegt. Beide haben den gleichen Zweck, sie richten eine Verfügung an das Betreuungsgericht, falls eine solche Betreuung irgendwann notwendig werden sollte. Gerichte folgen in aller Regel den Wünschen der Betreuungsverfügung.

► PDF herunterladen: Betreuungsverfügung 1
► PDF herunterladen:
Betreuungsverfügung 2

Patientenverfügung

Wer handelt, wenn ich es nicht mehr kann? Niemand darf – ohne eine entsprechende Legitimation – für einen anderen volljährigen Menschen handeln. Die Patientenverfügung bietet die Möglichkeit, einer Vertrauensperson diese Legitimation an die Hand zu geben. Zusätzlich kann man eigene Vorgaben einsetzen, damit im Notfall alles zum eigenen Wohl und vor allem nach eigenen Wünschen geschieht.

► PDF herunterladen: Patientenverfügung

Informationsblatt zu Verfügungen und Vollmachten

Hierin kannst du alles Wissenswerte zu deinen erstellten Vollmachten an Dritte weitergeben. Einfach das Blatt ausdrucken und ausfüllen – fertig!

► PDF herunterladen: Informationsblatt zu Verfügungen und Vollmachten

Generalvollmacht und Vorsorgevollmacht

Diese Vollmacht sollte vor einem Notar erstellt werden. Hier kannst du dich schon einmal informieren welche Themen relevant sind, um gut vorbereitet ans Werk zu gehen.

► PDF herunterladen: Generalvollmacht und Vorsorgevollmacht

Checkliste zur Nachlassplanung

Eine Nachlassplanung sollte gut vorbereitet sein. In dieser Checkliste erfährst du alles wissens- und beachtenswerte rund um das Testament. Auch wenn man schon ein solches erstellt hat ist dies hilfreich, denn Lebenssituationen verändern sich immer wieder. Bei der regelmäßigen Anpassung kann die Checkliste auch helfen.

► PDF herunterladen: Checkliste zur Nachlassplanung

15 Einzeltestament Muster

Die Testament-Muster dienen der Information. Sie können zwar ausgedruckt, sollten jedoch nur als Vorlage genutzt werden. Die Muster der Einzeltestamente sind, wie der Name schon sagt, nur für eine einzelne Person gedacht.

► PDF herunterladen: Einzeltestament 15 Muster und zahlreiche Anleitungen

7 Berliner Testament Muster

Das Berliner Testament kann gemeinsam von Ehegatten genutzt werden. Weitere Informationen hierzu findest du in den eingefügten Anleitungen.

► PDF herunterladen: Berliner Testament 7 Muster und alle gängigen Anordnungen

Antrag auf Testamentsregistrierung

Mit diesem Antrag kann man die Registrierung von handschriftlichen oder Privattestamenten in die Wege leiten. Beim notariellen Testament wird dies vom Notar veranlasst.

► PDF herunterladen: Antrag auf Testamentsregistrierung

4 verschiedene Schenkungsverträge und eine Checkliste zur Schenkung

Manche Schenkungen überschreiten die Grenzen der allgemein üblichen Alltagsschenkungen. Diese heißen im Juristendeutsch „Handschenkungen”. Bei Schenkungen, die diesen Rahmen sprengen, ist es sinnvoll eines der Muster herunterzuladen und als Vorlage zu nutzen.

► PDF herunterladen: Schenkungsvertrag Bargeld
► PDF herunterladen: Geldschenkung / Auflage und Rückforderung
► PDF herunterladen: Schenkungsvertrag Haus (notariell)
► PDF herunterladen: Schenkungsvertrag auf den Todesfall
► PDF herunterladen: Checkliste für den Schenkungsvertrag

Anleitung zum Ausfüllen der Erbschaftssteuererklärung

Wer geerbt oder eine Schenkung zu Lebzeiten erhalten hat, wird rasch Post vom Finanzamt bekommen. Dieses Muster ist eine Hilfe zum Ausfüllen der Erklärung beim Fiskus.

► PDF herunterladen: Anleitung zum Ausfüllen der Erbschaftssteuererklärung

Nachlassangelegenheiten

In dieser Information befindet sich gesammelter Schriftverkehr zum Nachlass bei Erbangelegenheiten.

► PDF herunterladen: Nachlassangelegenheiten

Dokumentationen als Hilfe zum Sterbefasten

In der Dokumentation zum Sterbefasten wird der freiwillige Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeiten mit 27 Punkten und den letztgenannten Anlagen dokumentiert. Außerdem die Modifizierung der Garantenpflicht zum Suizid.

► PDF herunterladen: Dokumentation zum Sterbefasten
► PDF herunterladen: Modifizierung der Garantenpflicht zum Suizid

Vertrag bei Pflege

Vertrag zur ambulanten pflegerischen oder hauswirtschaftlichen Versorgung.

► PDF herunterladen: Pflegevertrag Muster-ambulanter Pflegedienst

Mittels Testament Spende eine gemeinnützige Institutionen bedenken

Falls du mit dem Testament einen guten Zweck erfüllen möchtest, kannst du den Nachlass einer oder mehreren gemeinnützigen Institutionen vererben. Allerdings solltest du dann nicht nur zweideutig schreiben, ich vermache oder vererbe an „gemeinnützige Vereine“. Besser ist es, ganz genau festzulegen, welcher Organisation die Testament-Spende zukommen soll. Eine Anregung oder auch ein Muster, findest du im Testament von Oliver Schmid, welches er online veröffentlicht hat. Er hat sich für  die gute Sache des SOS Kinderdorf e.V. in seinem Vermächtnis entschieden.

Rechtlicher Hinweis zu den Vorlagen

Sämtliche nachfolgend aufgeführten Informationen resultieren aus persönlichen Erfahrungen. Die Vordrucke und Muster habe ich mit allergrößter Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Trotzdem stellen sie keine Rechtsberatung dar, denn jeden individuellen Einzelfall kann kein Muster abdecken. Für diese, in meinen kostenlosen Mustern enthaltenen Informationen, muss ich jegliche Haftung ausschließen. Die Muster ersetzen in keinem Fall die rechtliche und steuerliche Beratung im Einzelfall. Bitte beachte zudem die besonderen Erfordernisse, welche ich auch noch einmal in den einzelnen Vorlagen deutlich hervorgehoben habe.

Lust auf kostenfreie Neuerscheinungen? Newsletter sichern!

24 Kommentare… add one
  • Andrea

    Hallo Angelika,

    vielen Dank für dieses umfangreiche Archiv mit Mustern!
    Das habe ich mir direkt gespeichert.

    Viele Grüße
    Andrea

    • Angelika Schmid

      Liebe Andrea,

      einige Dokumente, wie die Patientenverfügung sind in jedem Lebensalter wichtig. Es würde mich also freuen, wenn die Dokumente nicht “nur” gespeichert, sondern direkt auch angewendet werden.

      Liebe Grüße
      Angelika

  • Doris Bartelt

    Vielen Dank für die umfangreichen Dokumente, auch ich habe sie alle gespeichert und werde sie sicher nutzen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Doris

    • Angelika Schmid

      Liebe Doris,

      es freut mich sehr, wenn die Dokumente genutzt werden. Immer daran denken, dass auch jungen Menschen einmal etwas zustoßen kann und dann ist es wichtig, so perfekt vorgesorgt zu haben.

      Liebe Grüße
      Angelika

  • Nicole Heuer

    Hallo Angelika, vielen lieben Dank für die Vorlagen. Da ich grad ein wenig betroffen bin zwecks Patientenverfügung etc. bin ich wirklich sehr dankbar.
    Meine Mama ist dieses Jahr unerwartet mit 62 Jahren verstorben und da macht man sich so seine Gedanken. Auch mein Schwiegerpapa ist schwer krank. Damit meine Kinder und natürlich mein Ehepartner Bescheid wissen wie ich mit allem umgehen möchte ist das eine gute Sache. Mit herzlichen Grüßen
    Nicole Heuer

    • Angelika Schmid

      Liebe Nicole,

      es freut mich riesig, dass ich mit meiner Arbeit helfen kann, dir das Leben ein wenig leichter zu machen. Das Erfahrungspaket kann helfen, die notwendigen Schritte einzuleiten und dazu wünsche ich Dir alles erdenklich Gute!

      Liebe Grüße aus Berlin
      Angelika

  • Angelika

    Viele lieben für dieses super Paket an Daten.
    Lieben Gruß Angelika

    • Angelika Schmid

      Liebe Namensvetterin,

      ein ganz herzliches Bitteschön. Ich hoffe sehr, dass die Sammlung helfen kann, so bald wie möglich mit der Vorsorge zu beginnen.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Angelika

  • Ursula Wewers

    Hallo Angelika,
    richtig toll! Vielen lieben Dank für Deine Mühe! Habe auch soeben alles gespeichert.
    Vor einer Weile hatte ich hier gelesen, das ein gedrucktes Handbuch erscheint, weist Du schon wann das kommt?
    Grüße
    Ursula

    • Angelika Schmid

      Liebe Ursula,
      es freut mich sehr, dass du die Muster gespeichert hast und sie vermutlich dann auch nutzen wirst. Schön, dass so viele Menschen erkennen, dass dies sinnvoll ist.
      Zu deiner Frage: An dem gedruckten Handbuch arbeite ich noch. Mein Mann hatte einige Krankheitsschübe und deshalb komme ich nicht so dazu, wie ich es gerne möchte. Ich wünsche mir allerdings, dass ich das noch im Dezember schaffe. Trage dich einfach im Newsletter ein, dann erfährst du das in jedem Fall, denn meine Community wird als Erstes darüber informiert.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Angelika

  • Jutta Koch

    Toll, vielen Dank!

    • Angelika Schmid

      Liebe Jutta,

      bitteschön, das habe ich gerne für Euch alle gemacht. Ich hoffe, es regt zum Nachdenken an, denn für viele Fragen im Notfall gibt es leider keinen Automatismus.

      Liebe Grüße
      Angelika

  • Heike Pfenning

    Vielen DANK!!

    • Angelika Schmid

      Liebe Heike,

      herzlich gerne und ich hoffe, dass du die wichtigsten Dokumente, allen voran die Patientenverfügung, auch gleich für dich und deine Lieben nutzt.

      Viele Grüße
      Angelika

  • Jutta

    Vielen Dank.

    • Angelika Schmid

      Liebe Jutta,

      da es enorm wichtig ist, sich mit diesen Dokumenten zu befassen freut es mich außerordentlich, auf welche Resonanz ich hier gestoßen bin. Das habe ich Dir sehr gerne zur Verfügung gestellt. Viele Erfolg beim Erstellen der Verfügungen und Vollmachten.

      Liebe Grüße
      Angelika

  • Marco Michels

    Hallo Angelika,
    Vielen lieben Dank an Dich Ich finde es super nett, das Du
    uns Allen damit weiterhilfst.
    Liebe Grüße aus Nettetal am Niederrhein

    • Angelika Schmid

      Lieber Marco,
      wenn man selbst einige Erfahrungen im Leben gemacht hat, dann weiß man, wie immens wichtig diese Dokumente einmal werden könnten. Dass niemand sich mit Krankheit oder gar noch schlimmeren Gedanken beschäftigen möchte, das verstehe ich gut. Deshalb, einfach schnell erledigen und das Leben genießen!

      Viele Grüße aus Berlin
      Angelika

  • Angela

    Vielen Dank Angelika für die Dokumente. Bin zur Zeit gerade daran, alles zu regeln. Man weiss nie, sowieso wenn man Unheilbar Krank ist.
    Dokumente in jedem Land gültig, oder gibt es evt. Unterschiede. Mal schauen.

    Liebe Grüsse
    Angela

    • Angelika Schmid

      Liebe Angela,

      ein deutsches Dokument ist nicht automatisch in jedem anderen Land gültig. Hier gibt es unterschiedliche Regelungen.
      In Schweden oder Polen zum Beispiel ist die Verbindlichkeit von Patientenverfügungen nicht gesetzlich geregelt. Die meisten anderen Länder in Europa haben, in jeweilig nationalen Regelungen, die Möglichkeit privater Vorsorge in unterschiedlicher Ausprägung geschaffen. Bei der Bewahrung des Selbstbestimmungsrechts herrscht jedoch keine Einigkeit, wie dieses am wirkungsvollsten eingesetzt werden kann. Jeder Staat hat hierzu unterschiedliche Rechtsauffassungen. Die Unterschiede werden deutlich bei der Form, dem rechtsgültigen Inhalt sowie der Bindung an die Vorgaben. In Österreich sind die Anforderungen z. B. an eine Patientenverfügung außerordentlich hoch. Die Verfügung muss zur Rechtssicherheit die Anforderungen( z. B. diese darf nicht älter als fünf Jahre sein) unbedingt einhalten.
      Die Vorgaben für die Gestaltung der Patientenvollmacht sind hingegen in Frankreich durch verschiedene Formen möglich. Sie haben dann, je nach Ausgestaltung, auch unterschiedlich weitgehende Wirkungsweisen. In der Schweiz und in Holland werden privatschriftliche Dokumente genauso beachtet, wie etwa notarielle.

      Ob Dokumente nur für den medizinischen Bereich oder darüber hinaus auch zur Sterbehilfe zulässig sind, ergibt sich aus den gesetzlichen Vorgaben der einzelnen Länder. In Belgien ist die Selbstbestimmung europaweit sehr umfassend möglich. Belgier können verbindlich die Behandlungsmethoden benennen, und zwar auch wenn sie aktive Sterbehilfe erbitten. In Italien wiederum ist gesetzlich – wie in Deutschland – ein Verbot jeder Form von Sterbehilfe vorgesehen. Das italienische Gesetz verbietet auch, dass Patienten die Beendigung künstlicher Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr vorbestimmen. Im Gegensatz zu Deutschland und Schottland können in den meisten europäischen Rechtsordnungen Ehegatten und eingetragene Lebenspartner, ja sogar nahe Familienangehörige, ein gesetzliches Vertretungsrecht ausüben.
      Du kannst an meinen Ausführungen erkennen, dass die Frage, ob Dokumente in jedem Land gültig sind, nicht so leicht zu beantworten ist. Man muss sich tatsächlich dranmachen und die Gesetzeslage prüfen.

      Liebe Grüße aus Berlin
      Angelika

  • Katrin Fricke

    Liebe Angelika,
    aufgrund deiner langjährigen Erfahrung in der Pflege deines Mannes hast du gute Informationen zusammen getragen. Vielen Dank für die ganzen Formulare, die du online zur Verfügung stellst. Meine Eltern sind beide 80 Jahre alt und mein Vati baut immer mehr ab. Ich vermute eine beginnende Demenz und werde mich demnächst mit den ganzen Themen rund um die Betreuung, Patientenvollmacht usw. beschäftigen müssen. Es macht mich sehr traurig, aber andererseits ist es schön, dass meine Eltern so alt geworden sind und bei voller Gesundheit noch indiesem Jahr ihre diamantente Hochzeit mit Kindern und lieben Freunden feiern durften.
    Ich wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gern würde ich ggf. mit einigen Fragen im kommenden Jahr auf dich zukommen. Herzliche Grüße, Katrin

  • Angelika Schmid

    Liebe Katrin,

    einige Jahre sind nun schon vergangen, seit wir gemeinsam zur Kur waren. Es freut mich, dass mein gesammelter Erfahrungsschatz so gut und positiv angenommen wird. Mit diesen rechtlich komplizierten und seelisch belastenden Themen will man sich ja nicht so gerne auseinandersetzen und doch ist es in jedem Alter so wichtig, dass man sinnvoll vorsorgt. Also nicht nur für die älteren Familienmitglieder, sondern prinzipiell für alle ist diese Vorsorge wichtig.

    Viele Grüße
    Angelika

  • Helmut

    Das war es was wir schon lange gesucht haben. Sehr übersichtlich, praktisch sehr gut aufgebaut. Für Laien verständlich, kein Fachchinesisch. Sofort haben wir die für uns relevanten PDF Dateien kopiert. Wir bedanken uns herzlich, Ulla und Helmut

  • Andrea H.

    Danke! Ganz ganz toll. Werde das mit meiner Mutter zusammen ausfuellen und freue mich, dass du das zur Verfuegung stellst. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar